play it fucking loud

vor ein paar tagen hat es „klick“ gemacht, seitdem läuft bei mir bob dylan auf heavy rotation. der mann und seine musik war, ist und bleibt einfach verdammt gut.

anbei ein ausschnitt aus dem legendären konzert in manchester vom 17. mai 1966, den manche für die geburtsstunde des rock’n’roll halten. der damals schon seit längerer zeit andauernde zwist angesichts der elektrischen verstärkung des folkmusikers gipfelte im zwischenruf „judas!“, gefolgt von der aufforderung dylans an seine band: „play it fucking loud!“ und der darbietung von „like a rolling stone“, jenem fantastischen song, der dir wie eine sturmwelle ins gesicht klatscht…

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Musik von Jan. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.