Schmelzmühlenrunde

Heute passte es endlich! Ich habe einen freien Tag, bin selbst fit, die Kinder sind es auch und in der Kita, das Wetter ist gut und die Sturmschäden sind beseitigt.

Also: Rauf aufs neue Rad!

Die abwechlungsreiche Schmelzmühlenrunde hatte ich hier schon mal erwähnt (1, 2). Nun seht ihr sie auch mal auf der Karte (oder auf Strava, für diejenigen, die das mögen).

Futterkrippe

Als letzte Amtshandlung in der Elternzeit habe ich einem alten ungenutzten Raspberry Pi 2 Model B eine Existenzberechtigung zukommen lassen wollen. Sinnvoll wäre für mich: ein selbstgehosteter Dienst zum Lesen und Synchronisieren von RSS-Feeds. Die habe ich seit dem Dahinscheiden des Google Readers nämlich nur lokal auf verschiedenen Geräten.

Und so habe ich Stunde und Stunde im Internet gewühlt, mir mehr oder weniger aktuelle Tutorials durchgelesen und habe ausprobiert, bin gescheitert, hatte Aha!- und Ochnö!-Erlebnisse.

Zwei Sackgassen waren: Eine Nextcloud, die ich zwar zum Laufen gebracht habe, wo das News-Modul für RSS aber gerne 64bit haben möchte (was der Pi nicht aufbietet) und TinyTinyRSS wo es irgendwann nicht mehr weiterging, weil die kürzlich auf ausschließliche Docker-Installation umgestellt haben, was die alten Tutorials noch nicht berücksichtigen und was mir dann auch irgendwie zu viel wird. Weil im Forum der Developer zudem User beschimpft, die dies ansprechen, hab ich das dann gelassen.

Und dann habe ich gesehen, dass meine Reader-App Netnewswire auf dem iPhone auch mit FreshRSS syncen kann, habe ich dort mal geguckt und dann war’s eigentlich ganz einfach!

Und nun muss ich das Ganze nur noch etwas pflegen und sortieren und außerdem darauf hoffen, dass Ihr auch mal wieder bloggt… 😋

Meine Vorgehensweise habe ich übrigens hier dokumentiert (in English), falls es jemand nachbauen möchte.