sirenen

eine warnung an alle gießener leser – sofern noch vorhanden: es hat sich gelohnt, die rss-variante des anzeigers abonniert zu haben. meist steht ja nur schund drin, doch heute wirklich auch mal was praktisches. denn diesmal weiß ich rechtzeitig bescheid. diesmal werde ich nicht völlig verwirrt senkrecht im bett stehen oder mich vor schreck mit dem frühstückskaffee verbrühen.

gießen testet wieder mal seine sirenen. und hat natürlich einen tollen termin ausgesucht: samstagmorgens , 11. september, 10 uhr. können wir ja gleich die gedenkminute mit verbinden.

2 Gedanken zu „sirenen

  1. Auch noch Punkt 10 Uhr.. schon irgendwie makaber.
    Naja.. aber das die Stadtverwaltung generell kein besonders geschicktes Händchen hat, erkennt man beispielsweise auch an der schönen B49-Sanierung. Nach Grünberg führt nämlich aktuell nur eine Einbahnstraße. Nach Gießen kommt man nicht – Aber wer will das schon? Annerod ist von der „Außenwelt“ abgeschnitten, hehe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.