solidarität

der begriff der solidarität wird gerne und mit unterschiedlicher absicht gebraucht: studenten wollen „solidarität und freie bildung“, die zuschlagende solidarität mit den ostdeutschen bundesländern hat uns feine autobahnen gebracht. der begriff wird meist weniger global verwendet, er orientiert sich vielmehr an konkreten problemstellungen, in denen solidarisches handeln erwartet wird.

ich selbst habe eine persönliche definition entwickelt, wie man eine person mit solidarischem gewissen erkennen kann: indem sie eine leere firmenklopapierrolle entfernt und eine neue einfädelt, statt sie bloß auf dem spülkasten liegen zu lassen. ähnliches gilt übrigens für die firmenkaffeekanne…

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Kram von Jan. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.