prozentrechnen mit senf

heute beim fleischklopsbrötchenessen nahm ich überrascht zur kenntnis, dass auch ein nischenprodukt wie mittelscharfer senf den verbraucher verantwortungsbewusst über die eigene physiologische substanz informiert. eine portion von 10 gramm des scharfmachers versorgt den körper mit 10 kcal (für freunde der si-einheiten 41,9 kj), was laut des nestléschen tubenhinweises 1 prozent des tagesbedarfs ausmache. die basis hierzu bilde eine „Ernährung von 2000 kcal“.und schon kommt der analytisch denkende mensch ins grübeln. angenommen, eine der gesunden ernährung sowie einer schlanken figur verpflichtete person liest nur den fettgedruckten hinweis, „gönnt“ sich täglich exakt 100 portionen mostrich, um die 100 prozent vollzumachen, erleidet energiemangel und stirbt. die senfmühle wird verklagt, verliert den prozess, muss konkurs anmelden und ich meinen klops trocken verspeisen.nun gut, wer täglich ein kilo senf ist, verdient dass er stirbt. augenblick fordert daher: mindestens zwei signifikante stellen bei der angabe prozentualer werte auf lebensmitteln. und: angabe des wassergehaltes neben fettgehalten „i.tr.“. denn wenn schon ingenieursbäuchlein, dann ein mathematisch korrektes.

0 Gedanken zu „prozentrechnen mit senf

  1. Hm…. wer ernährt sich denn bitte nur von Senf? Wie unrealistisch. Die erfahrenen Nahrungsmitteltechniker gehen doch davon aus, dass bei einem Kilo Senf doch auch die Metall-Tube mitverspeist wird! Somit kommt man sicherlich auf die 2000kcal

    By the way.. hab natürlich eben vergessen mir ne Schorsch-Kultur abzuzweigen, bevor ich den Brotteig gemacht hab…. zum Glück steht noch Stefans Marmeladenglas bei mir im Kühlschrank. Dann kriegt er eben erst was von Portion 3

  2. Vielleicht solltest du mal in die „Ernährungsberatung nach der Frühschicht“ kommen, da triffst du möglicherweise auf Gleichgesinnte. Ich sage nur: 2 L ACE-Saft pro Tag, dazu etwas Spinat, für das Eisen, und dur bist versorgt 😀

  3. Ja, das kann ich nur empfehlen. Dank dieser hochprofessionellen Ernährungsberatung änderte sich das Essverhalten von Frau S. aus A. grundlegend. Die Supermärkte der Region erlebten einen rapiden Anstieg des Verkaufs von ACE-Multi-Saft…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.