Grünstreifen

Bisher von mir unbemerkt wurde die Ausrichtung von DRadio Wissen im Frühjahr grundlegend verändert. Vorher konnte ich mit dem Sender nicht so viel anfangen. Im Grunde war er mir auch nicht wirklich präsent, da er nicht über UKW empfangbar ist und auf dem Computer andere Streams und Podcasts Schlange stehen.

Doch das neue Küchenradio kann DAB. Und als ich damit kürzlich durch die Sender scrollte blieb ich bei DRadio Wissen hängen, weil dort gute Musik lief. Und das scheint auch eine der wesentlichen Änderungen zu sein: es läuft viel mehr Musik, die ich meist als sehr angenehm empfinde und die mich stark an Detektor FM erinnert. Kann man also gut hören, selbst wenn nach meinem Geschmack die neue „jugendliche“ Ansprache stellenweise etwas übergriffig daherkommt.

Bild: Radio von Simon Child (cc-by)

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Radio von Jan. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.