Palim-Palim!

Der „gespielte Witz“ ist zwar nur subjektiv lustig, doch die lautmalerische Wiedergabe einer Kaufladenklingel ist in das kulturelle Gedächtnis eingangen. Ob ein jeder, der den Ton verwendet auch die Herkunft kennt? Daher sei hier einmal auf den maßgeblichen Sketch mit Dieter Hallervorden und Gerhard Wollner verlinkt: PalimPalim!

Adrien Griveau – Bell [pd]

Ein Gedanke zu „Palim-Palim!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.