karten

gib mir einen atlas mit auf den klo und du bist mich zwei stunden los: ich mag karten!umso erstaunlicher, dass ich erst jetzt auf openstreetmap.org gestoßen bin, wo ich die möglichkeit habe, selbst an einer freien weltkarte mitzuarbeiten. dort habe ich auch gelernt, dass auch kartenmaterial urheberrechtlichen schutz genießt, was das veröffentlichen in irgendwelchen blogs unmöglich macht. bei osm ist das überhaupt kein problem.und – das ist eigentlich das beste – ich habe die möglichkeit, mein neues spielzeug auszukosten: ich habe mir nen kompass gekauft, also so einen elektronischen, also so einen, der immer weiß, wo man sich befindet, irgendwas mit satelliten oder so… koordinaten aufnehmen, höhenprofile aufzeichen, karten konstruieren, machmal vergesse ich mein abendessen.ach ja, auf schatzsuche kann man auch gehen, das ganze nennt sich geocaching, rund um die welt sind kleine kostbarkeiten versteckt, die gefunden werden wollen. gestern haben wir unseren ersten tupperdosenschatz im berkwerkswald gefunden.ich bin schwer begeistert. manchmal geht es ganz schnell und man hat ein neues hobby.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.