expeditionen

freier tag. genug zeit, um ausgedehnte expeditionen zu starten.

oben seht ihr das einzige foto der aufgrund schaurigen regens etwas misslungenen fotosafari mit dem fahrrad nach arnsburg. auch die körperliche leistung war eher unterdurchschnittlich. alle zehn kelvin weniger halbiert sich die reaktionsgeschwindigkeit.

die anderen expeditionen erstreckten sich in die weiten der blogs und podcasts. empfohlen wird heute:

– fernsehen von seiner schlimmsten seite zerfleddert in kalkofes mattscheibe

– feines blog mit pop, politik, produkten und positionen: der spreeblick

– und wir bleiben in der hauptstadt und verweisen noch auf die feeds der autoren ahne, tube sowie volker strübing und spider im schnipselfriedhof.

viel spaß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.