prollchor

wenn man sich samstagsabends um halb elf in den weiten des netzes verheddert, kann man manchmal feststellen, dass just in diesem moment eine seiner lieblingsbands zwei straßen weiter zum tanze aufspielt. also schuhe an und hin, der prollchor spielt im ak44!hab mich sehr gefreut, fabian, daniel und co. wieder mal zu begegnen. und es sei bei dieser gelegenheit auch noch auf die kürzlich erschienene, sehr gelungene platte take28 verwiesen, deren stolzer besitzer ich nun bin (ja mezzi, du bekommst das geld noch…).ein wahrlich feiner feierabend!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.