endlich urlaub

welch wohltat, den wecker von seinem dienst zu suspendieren! nach einem späten riesendominostein-frühstück (danke schrati!) konnte ich beim bummel durch die stadt feststellen, dass giessen auch bei tageslicht besehen hübsch ist. ist heute nicht sogar der kürzeste tag des jahres? dann gehts ja mit dem sonnenlicht langsam wieder bergauf! selbiges konnte man heut fein genießen. urlaub eben…und weils so schön ist, empfehle ich den genuss des stückes „am strand“ von – wie könnte es anders sein – der formidablen platte „endlich urlaub“!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.