Impressum / Datenschutz

Augenblick ist das Weblog von:

Jan Hagemann, Crednerstraße, Gießen
contact ätt janhagemann dott eu
PGP-Schlüssel (3813 8066 E1BB 96E8 9451 8D47 39E8 BEFE B181 15D0)

Der Untertitel dieses Blogs zitiert Kettcar – Deiche, das Icon ist ein GHS-Symbol.

Darum geht es hier

Dieses Blog dient in erster Linie privaten Zwecken: als Sammlung bemerkenswerter Augenblicke, Fundstücke und Gedanken für mich, für meine Familie, für befreundete, bekannte und sonstige interessierte Personen. Mein Blog ist nicht gewerblich, nicht gewinnorientiert und es ist werbefrei (aber nicht frei von guten Empfehlungen).

Grundsätzliches

Wenn Sie mich auf Fehler oder rechtswidrige Inhalte hinweisen oder irgendwelche Ansprüche geltend machen möchten, bitte ich um freundliche Kontaktaufnahme über die o.g. Adresse. Ich bin gerne dazu bereit mit Fairness, Vernunft und Augenmaß den Sachverhalt zu klären und in Fällen berechtigter Kritik eine Verbesserung herbeizuführen.

Haftungsausschluss

Ich übernehme keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität des im Blog gesammelten Zeugs. Ich hafte nicht dafür, wenn jemandem ein Schaden entsteht, weil er/sie sich auf hier verfasste Inhalte beruft oder verlässt.

Links

Ich verlinke gerne im Blog auf externe Seiten, wenn ich dort Lehrreiches,Verwunderliches, Bezauberndes,… vorfinde. Auf die Inhalte der externen Seiten habe ich natürlich keinen Einfluss, deren BetreiberInnen sind verantwortlich. Zum Zeitpunkt der Verlinkung prüfe ich die verlinkten Inhalte auf augenscheinliche Rechtsverstöße und verlinke nur wenn keine rechtswidrigen Inhalte erkennbar sind. Nach Linksetzung ist eine weitere permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten jedoch nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen entferne ich entsprechende Links selbstverständlich umgehend.

Urheberrecht

Der größte Teil der im Blog verwendeten Texte, Fotos und sonstige Werke stammen von mir selbst.Teilweise bediene ich mich jedoch auch an schönen Werken Dritter, dies jedoch unter Beachtung der Vorgaben des Urheberrechts und stets unter Nennung des/der Urheber/in. Bevorzugt wähle ich dabei entsprechend CC-lizensierte oder gemeinfreie Werke aus. Während der Betriebszeit des Blogs habe ich diesbezüglich diverse Reinigungsaktionen durchgeführt, z.B. Quellenangaben korrigiert oder <iframe>-Einbindung von Videos rausgeworfen. Sollte ich dabei etwas übersehen haben, bitte ich um einen höflichen Hinweis (s.o.).

Datenschutz

DSGVO rulez! Hier folgt also die Datenschutzerklärung für dieses Blog:

> Betroffene Personengruppen

Eine Datenverarbeitung erfolgt

  1. im Allgemeinen für alle Besucher/innen des Blogs,
  2. im Speziellen für Personen, die Beiträge kommentieren.

> Zweck der Verarbeitung

Die Verarbeitung erfolgt zur Sicherstellung des zuverlässigen Betriebs des Blogs, zur Analyse von Fehlfunktionen und Missbrauch sowie zur Verhinderung von Spamkommentaren.

> Technische Angaben

Der Zugriff auf das Blog sowie die Datenübertragung beim Kommentieren erfolgt über eine SSL-verschlüsselte Verbindung.

Das Blog basiert auf WordPress wird bei 1und1 gehostet. Mit dem Hoster besteht ein Auftragsverarbeitungsvertrag.

In dieser WordPress-Implementierung installierte Plugins sind so ausgewählt, dass sie eine grundsätzlich datenschutzkonforme Funktion bzw. Konfiguration aufweisen. Dies betrifft z.B. die Plugins Antispam Bee (Schutz vor Kommentarsülze), Limit Login Attempts Reloaded (Verhinderung unberechtigter Loginversuche) oder Statify (Besuchsstatistik).

Jetpack und Gravatar sind schon längst rausgeflogen.

> Art der Datenverarbeitung bei Besuch des Blogs

Von oben unter 1) genannten Personen werden beim Besuchs des Blogs beim Hoster Kommunikationsdaten zum Serverzugriff erfasst und in Logfiles geschrieben. Diese Logs enthalten Angaben zum Namen der abgerufenen Seite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp und -version, Betriebssystem, Referrer, IP-Adresse und der anfragende Provider. Die Logfiles werden für 90 Tage gespeichert und dann gelöscht. Bereits nach 7 Tagen nach Erfassung werden Teile der IP-Adresse durch ein „x“ ersetzt, die IP ist dadurch nicht mehr eindeutig einer einzelnen Person zuzuordnen.

Beim „einfachen“ Besuch der Seite (d.h. ohne Anmeldung im Backend, ohne Schreiben eines Kommentars) werden keine Cookies geschrieben.

> Art der Datenverarbeitung bei Kommentierung

Von oben unter 2) genannten Personen werden beim Einsenden eines Kommentars die in die Feldern „Name“, „E-Mail“, „Website“ und „Kommentar“ geschriebenen Bestands- und Inhaltsdaten erfasst. Zudem wird Datum und Uhrzeit des Kommentars, Browsertyp und -version, Betriebssystem sowie die IP-Adresse der kommentierenden Person als Kommunikationsdaten erfasst. Mit dem Einreichen des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung dieser Daten zu. Bis auf die IP-Adresse werden die Daten zeitlich unbegrenzt in der Datenbank gespeichert, die IP-Adresse wird nach 60 Tagen gelöscht.

Für Kommentierende besteht die Möglichkeit, die persönlichen Angaben in einem Cookie zu speichern, so dass diese bei weiteren Kommentaren nicht erneut eingegeben werden müssen. Diese Möglichkeit kann vor den Absenden eines Kommentars in einem Auswahlfeld eingeschaltet werden. Standardmäßig ist das Auswahlfeld deaktiviert. Ein solches Cookie ist für ein Jahr lang gültig.

Erstmalige Kommentare müssen zunächst durch mich freigegeben werden. Folgekommentare derselben Person werden sofort veröffentlicht. Öffentlich angezeigt werden dabei Datum und Uhrzeit des Kommentars, der angegebene Name und Webseite sowie – wer hätte das gedacht? – der Kommentartext selbst.

> Sonstige Datenverarbeitung

Sonstige Cookies werden für unter 1) und 2) genannte Personengruppen nicht verwendet. Lediglich für den Zugang zum Backend (und das bin ich hier ausschließlich selbst) werden Cookies eingesetzt.

Ich setzte keine Trackingdienste auf dem Blog ein. Die erfassten Daten werden nicht an weitere externen Dienste übertragen bzw. nicht mit externen Datensammlungen verknüpft oder abgeglichen.

> Rechte betroffener Personen

Als betroffene Person haben Sie entsprechend der Maßgaben der DSGVO das Recht auf Auskunft über die betreffenden personenbezogenen Daten, auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, auf Widerspruch gegen die Verarbeitung, auf Widerruf für bereits erteilte Einwilligungen sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit bzw. Erhalt der bereitgestellten Daten. Sie zudem das Recht eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.