christoph hessen

der hubschrauber fliegt übers haus. mal wieder. ich habe grad nix besseres zu tun und gucke nach, was das eigentlich für ein ding ist. ich lerne, er heißt „christoph hessen“ und ist vom typ aérospatiale dauphin. ich lerne aber auch, dass gleich vier hubschrauber unter diesem namen unterwegs sind und zwar:

  • D-HAAK,  SA 265 C3, Bj. 1978, Nr. 5039
  • D-HFHE,  SA 365 N,  Bj.1982,  Nr. 6034
  • D-HJUH,  SA 365 N,  Bj.1984,  Nr. 6131
  • D-HFKG,  AS 365 N2,  Bj. 1991,  Nr. 6419

wenn demnächst das luftrettungszentrum in unmittelbarer nachbarschaft eröffnet ist, werde ich das noch besser bestaunen können.

so, und jetzt macht eure planespotter-nerd-witze in den kommentaren…

hubschrauber

hubschrauber sind das hexenwerk der technikgeschichte. ich steh jedesmal fasziniert wie ein kleiner bub da und frage mich wie jemand auf die idee kommen konnte auf der klaviatur der der physik so raffiniert zu spielen…

und nun ist unser domizil tatsächlich noch um eine attraktion reicher: seit kurzem landen die rettungshubschrauber direkt auf dem dach der neuen klinik, unserem balkon schräg gegenüber. heute kam ich dann mal aus dem staunen heraus und habe einen drehflügler vom logenplatz aus abgelichtet:

ps. an dieser stelle die dringende empfehlung: chaosradio express 74 – hubschrauber zur geschichte und kultur einer technik, die sowohl dunkle bedrohung als auch rettung in letzter minute verkörpert…