Übers Wetter reden

Übers Wetter zu reden muss nicht zwangläufig eine Sache der themenlosen Verlegenheit sein, insbesondere wenn ein begeisternder Meteorologe an der Kaffeepause teilnimmt…

Gerne erinnert man sich dabei an außergewöhnlich kalte / warme / nasse / trockene Phasen und schimpft darüber, dass „früher“ doch alles wärmer / kälter / trockener / nasser war. Angeblich. Aber erinnert man sich tatsächlich richtig? Wer kann mit Gewissheit spontan sagen, ob z.B. der vorvorletzte Sommer besonders heiß war?

Im Zweifelsfall helfen die protokollierten Messwerte. Ich habe mir mal einige Werte der benachbarten DWD-Station in Wettenberg seit meiner Ankunft in Gießen geschnappt, in eine Liste gepackt und mit Farbgradienten versehen.

Tatsächlich fallen mir beim Betrachten der Werte sogleich einige entsprechende Begebenheiten ein:

  • Der heiße Sommer 2003, als beim Vorpraktikum die Produktion runtergefahren wurde, weil das Mainwasser nicht mehr zum Kühlen herhalten konnte.
  • Ein kalter Januar 2009, als der Strand gefroren war.
  • Der trockene November 2011, als ich ohne Schutzbleche gefahren bin und kein einziges Mal nass wurde.
  • Heiße Nächte im Sommer 2015, zum Glück mit etwas Luftströmung.

Quelle: Deutscher Wetterdienst

Ausgemistet

Ein Bericht auf „Linux und ich“ über eine Abmahnung wegen eines nicht korrekt referenzierten Bild unter Creative-Commons-Lizenz hat mich aufhorchen lassen. Seit Anbeginn dieses Blogs packte ich in der Regel ein Bild in jeden Post. Hatte ich mal kein eigenes zur Hand, suchte ich auf Flickr nach einem zur Weiterverwendung unter CC-Lizenz. Den Verweis habe ich eigentlich immer vorgenommen, wie sich jetzt zeigt wohl eher etwas flapsig (z.B. kein Link auf die jeweilige Lizenzversion).

Auf so einen Scheiß hab ich echt keine Lust. Ich hab kein Problem damit den Großteil der Flickr-Bilder einfach über Bord zu werfen. Eigentlich war die „Notwendigkeit“, ein passendes Bild finden zu müssen, eher immer ein Hemmschuh einen Gedanken oder ein Fundstück mal schnell hier festzuhalten. Vielleicht kommen also künftig mehr Einträge ohne Bild.

Entsprechend habe ich mal aufgeräumt, ich hoffe ich habe alles erwischt:

  • 41 gemeinfreie Bilder (public domain) durch einen Quellenverweis deutlicher als solche gekennzeichnet
  • bei 26 CC-lizensierten Bilder (meist von commons.wikimedia.org oder thenounproject.com) die Verweise ergänzt/korrigiert
  • die nachfolgend verlinkten 67 Bilder sind ersatzlos rausgeflogen…

Weiterlesen